Förderkreis

Seit mittlerweile über 20 Jahren berät und betreut der Förderkreis psychische Gesundheit e.V. Arnsberg Menschen in seelischer Not und mit psychischen Erkrankungen. Er setzt sich für die Belange psychisch Kranker und deren Angehörige ein, möchte die Öffentlichkeit für deren Rechte sensibilisieren und über damit verbundene Probleme und Krankheitsbilder informieren.

Philosophie und Ziel

Ziel unserer Arbeit ist, Menschen in seelischen Notlagen und bei psychischen Erkrankungen zu helfen.
Dies erreichen wir durch Beratung, Information und Krisenintervention, durch vielfältige Angebote im Kontakt- und Freizeitbereich und durch ambulant betreutes Wohnen, dass nach den Richtlinien des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe durchgeführt wird.

Immer noch führen engagierte Angehörige und Betroffene den Verein und vertreten die Interessen der psychisch Kranken und Angehörigen direkt und konsequent.

Ein Team von qualifizierten Mitarbeitern berät und betreut psychisch kranke Menschen und deren Angehörige in der täglichen Arbeit.

Historie

In den 80er Jahren haben sich in Arnsberg-Neheim engagierte Angehörige von psychisch Kranken zu einer Initiative zusammengeschlossen. Da es hier noch keine Angebote oder Kontaktstellen für psychisch Erkrankte gab, gründete man zunächst eine Selbsthilfegruppe, um die oft leidvollen Erfahrungen mit anderen zu teilen und Informationen und Erfahrungen auszutauschen. So organisierte diese Gruppe erstmals im Stadtgebiet Arnsberg ehrenamtlich geleitete Gesprächs- und Freizeitgruppen und wurde so die erste Anlaufstelle für psychisch Erkrankte und deren Angehörige. Die Selbsthilfegruppe hatte großen Erfolg, wurde schnell bekannt, und von Ärzten, Psychologen, Juristen tatkräftig, mit viel Fachwissen ehrenamtlich unterstützt. Das Johannes-Hospital stellte schließlich die Räume in der Hauptstraße 44a zur Verfügung, in denen sich heute noch die Kontakt- und Beratungsstelle sowie die Geschäftsstelle befinden.

Im April 1988 wurde der Verein Förderkreis Psychische Gesundheit e.V. gegründet. 1990 wurde das Ambulant Betreute Wohnen für 6 junge psychisch erkrankte Menschen eingerichtet, nach weiteren 4 Jahren die Kontakt- und Beratungsstelle eröffnet.

Mit Wirkung zum 01.02.2010 hat der Verein den Bereich des ABW in eine gemeinnützige GmbH umgewandelt.

Förderkreis
Team
Beratungsstelle
Betreutes Wohnen
Programm
Engagement
Tierprojekt
Jobs
Kontakt
Impressum